Direkt zum Inhalt springen

Sie befinden sich: Service » Regionale Beratung » Nordrhein-Westfalen

Regionalberatung im Land Nordrhein-Westfalen

Michael Ridder

  • Fach- und Kernseminarleiter am ZfsL Münster
    Regionalberater/Landeskoordinator NRW Demokratisch Handeln
    Regionalteam-West der Deutschen Schulakademie und des Deutschen Schulpreises
    Brockmannstraße 80
    48163 Münster
    Tel.: (01 52) 29 89 49 24 oder (02 51) 53 13 99
    e-mail:

Noch nichts gesagt? Noch nichts getan?  Endlich etwas gesagt! Endlich etwas getan! Gesagt! Getan!

Als Regionalberater des Wettbewerbs Demokratisch Handeln bin ich gespannt auf Eure Ideen, Initiativen und Aktionen und möchte Euch kennenlernen. Ich suche in den Schulen und der Jugendarbeit Projekte, in denen ihr Euch für Menschen oder gesellschaftliche Anliegen einsetzt – Euch in euren Alltag einmischt und Demokratie aktiv lebt und gestaltet.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

DEMOKRATISCH HANDELN ist ein bundesweiter Wettbewerb für beispielhafte schulische und außerschulische Initiativen und Projekte zur Förderung der demokratischen Handlungskompetenz. Das verantwortliche Handeln von jungen Menschen im Sinn unserer Demokratie soll geweckt, gestärkt, entwickelt und vernetzt werden. DEMOKRATISCH HANDELN wendet sich an alle Schularten und -stufen von der Grundschule bis zur Berufsschule.

Im Jahr 2016 kamen von 240 Projekten 45 aus NRW, in denen sich Schülerinnen und Schüler, zum Teil unterstützt durch Lehrerinnen und Lehrer, mit sehr unterschiedlichen Themen u.a. in den Bereichen Umwelt, lokale Politik, Geschichte, Diskriminierung und Eine Welt auseinandergesetzt haben. Alle Projekte aus NRW waren zu einer Regionalen Lernstatt im März in die Akademie Klausenhof, Hamminkeln eingeladen. Die zweitägige Veranstaltung war mit über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 29 Projekten sehr gut besucht. Die Bundesjury hat aus allen Bewerbungen 15 Projekte aus NRW ausgewählt und zur viertägigen Lernstatt Demokratie nach Hofgeismar eingeladen.

Sicherlich laufen auch an Ihrer Schule derzeit Projekte demokratischen Handelns bzw. Planungen für das Schuljahr 2017/2018, die es wert sind, besondere Aufmerksamkeit und Anerkennung zu erhalten.

Eingesandt werden können Projekte, in denen Schülerinnen und Schüler selbst aktiv sind und sich engagieren. Wichtig ist, dass die Verantwortungsübernahme durch die Kinder und Jugendlichen in der eingereichten Projektdokumentation deutlich wird bzw. sie selbst zu Wort kommen.

Vielleicht haben Sie dazu noch weitergehende Fragen: Beratung und Unterstützung erhalten Sie bei mir als Regionalberater für NRW des Förderprogramms Demokratisch Handeln.

Ich freue mich, von Ihnen und Ihrem Projekt zu hören. Getan!

Michael Ridder
 
© Demokratisch Handeln | Impressum