Direkt zum Inhalt springen

Theodor-Heuss-Stiftung zur Förderung der politischen Bildung und Kultur in Deutschland und Europa e.V.

Die überparteiliche Theodor-Heuss-Stiftung wurde nach dem Tode des ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss von Hildegard Hamm-Brücher gegründet. Damit wurde zugleich ein Preis gestiftet, der dazu beitragen wollte, den demokratischen Staat mit demokratischem Leben im Sinne von Theodor Heuss zu erfüllen. Von der Freiheit den rechten Gebrauch zu machen, die Kräfte der Zivilgesellschaft zu mobilisieren sowie demokratischen Bürgersinn aus dem Geist von Freiheit und Verantwortung zu stärken, ist das Ziel der Theodor-Heuss-Stiftung im Sinne ihres Namensgebers. Auf das Verhältnis zwischen den Generationen und das Engagement von Jugend und Schule für das Gemeinwesen wird dabei besonderer Wert gelegt. Die Stiftung ist einer der ideellen Träger des Wettbewerbs "Förderprogramm Demokratisch Handeln". Sie wurde zu Beginn des Jahres 2009 in eine Stiftung des öffentlichen Rechts überführt.

Informationen, Kontaktadressen und Serviceleistungen bietet die Internetseite: Theodor-Heuss-Stiftung

Kontakt

  • Theodor-Heuss-Stiftung
    Im Himmelsberg 16
    70192 Stuttgart
    Tel.: (0711) - 55 91 98
    Fax: (0711) - 55 92 07
    e-mail:

Weitere

Akademie für Bildungsreform

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft & Kultur

sowie weitere Unterstützer



 
© 2011 Demokratisch Handeln | Impressum